Motto 2017
 
 

Der Elferrat

Der Elferrat ist die eigentliche Führungsspitze des Vereins. Historisch gesehen wurde der Begriff mit der Rheinischen Karnevalsreform 1823 eingeführt und hat seine Wurzeln in der Besetzung der linksrheinischen Region durch Frankreich nach der Französischen Revolution. Von den ihrer Rechte beraubten Bürgern wurde die Elf im Geiste der Französischen Revolution als Zahl interpretiert, die die Gleichheit aller Menschen versinnbildlicht, sozusagen eins neben eins. „ELF“ lässt sich aus den Anfangsbuchstaben der Losung der Französischen Revolution bilden: „Egalité, Liberté, Fraternité“ - „Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit“. Obwohl man auf Sitzungen 11 meist männliche Mitglieder des Elferrats auf der Bühne sehen kann, besteht dieser meist aus einer größeren Anzahl von Mitgliedern die die Geschicke des Vereins lenken.

Elferrat 2015

hinten von links nach rechts

Jürgen Domke - Wolfgang Funk - Dennis Tulabek (Wirt Bürgerhaus Hassels) - Dieter Bremm - Thomas Krohnen - Helmut Kindermann

Mitte

Felix Piaschinski - Albert Brüntrup - Dr. Peter Kulscher (Quatschkopp 2014/15) - Franco Salapete - Claudia Krohnen - Horst Habig

vorne

Rolf Schreier - Ute Voos - Horst Hoppe - Wolfgang Pauli

Marko Effertz fehlt leider.

 

Wie immer hinter dem Tresen:  Henning Wolfanger und Dirk Kindermann.

Henning und Dirk

Nicht zu vergessen unser Elferratsmitglied A.D. und "Alterspräsident" Klaus Grunwald, immer zur Stelle, wenn Not am Mann ist. Von dem ein oder anderen Wortspiel ganz zu schweigen.

Klaus

 

 

Diese und eine Handvoll anderer Personen organisieren und planen alle Veranstaltungen des Vereins und den Veedelszoch in Eigenregie. Die anfallenden Arbeiten vor und nach den Veranstaltungen wie zum Beispiel das Bestuhlen und Aufräumen werden fast komplett in Eigenleistung erbracht.

Albert "Brünni" Brüntrup (Päsident), Rolf Schreier (1. Vorsitzender / Literat), Ute Voos (Schatzmeisterin), Wolfgang Funk (Zugleiter), Horst Hoppe (Technischer Leiter / Wagenbau), Felix Piaschinski (Schriftführer), Claudia Krohnen (2. Vorsitzende / Jugendbeauftragte), Thomas Krohnen (Internetaktivitäten), Dieter Bremm, Wolfgang Pauli,  Henning Wolfanger, Dirk Kindermann und Horst Habig.